Internationale Ministrantenwallfahrt
nach Rom

(29. Juli - 03. August 2018)

 


13 Minis aus Erbendorf machten sich mit der Gemeindereferentin Roswitha Heining und Herrn Martin Schraml gleich zu Beginn der Ferien auf den Weg nach Rom. Im Bus waren neben Erbendorf noch die Minis aus Kemnath und Immenreuth mit ihren Begleitern. Organisiert wurde die Fahrt vom Bischöflichen Jugendamt Regensburg und den kirchl. Jugendstellen. Aus der Diözese waren allein 5500 Jugendliche mit 110 Bussen unterwegs nach Rom.

Der Eröffnungsgottesdienst mit Bischof Voderholzer war in der Lateranbasilika. In den weiteren Tagen sahen die Jugendlichen die spanische Treppe, den Trevi Brunnen, Piazza Navona. das Colosseum, das Forum Romanum, Maria Maggiore und nicht zu vergessen die Papstaudienz am Petersplatz. Begeistert wurde Papst Franziskus im Papamobil  begrüßt.

Der letzte Tag war gefüllt mit dem Abschlussgottesdient in St. Paul vor den Mauern mit unserem Weihbischof Josef Graf und am Nachmittag einen Besuch am Meer.


 


- vorheriger Artikel - - nächster Artikel -

« Zurück zur Übersicht